SEO für die Industrie

Viele Industrie-Unternehmen sind in Marketing und Vertrieb sehr traditionell aufgestellt – und sind damit über viele Jahre sehr gut gefahren.

Doch viele Verantwortliche haben erkannt: Sie brauchen neue, moderne Standbeine. Denn die Kundschaft ändert ihr Verhalten.

Haupt-Ziele: Mehr Markenbekanntheit, Reichweite und ganz konkret Anfragen. In internationalen Märkten.

Wie das geht – das beschreiben wir auf dieser Seite. Anhand konkreter Beispiele aus unserer Arbeit.

Internationale Sichtbarkeit

So sind viele Industrie-Unternehmen aufgestellt

Leads über Messen

Die Messe ist für viele Unternehmen das zentrale Kanal für Marketing und Vertrieb. Oft über Monate vorbereitet sind die großen Leitmessen die Orte, an denen sich die Branche trifft und die Kontakte aufgebaut werden. Das wird auch sicher so bleiben. Zugleich berichten uns Verantwortliche, dass die Kosten stark gestiegen sind, während die Besucherzahlen sinken. Es macht sich die Sorge breit, dass die besten Zeiten hier vorüber sind. Es Frage steht im Raum, wie man sich breiter aufstellt und gleichzeitig auch möglichst mehr aus den Messen herausholt. Bei beiden Punkten kann Online-Marketing helfen.

Website für die Marke

Die Website wird von vielen Verantwortlichen als Marken-Instrument betrachtet. Sie soll möglichst schick und modern sein. Produktkommunikation steht im Vordergrund. Das spiegelt sich im Traffic wieder. Wer sich die Zahlen anschaut (zum Beispiel in der Google Search Console) sieht sofort: Die meisten Besucher geben den Namen des Unternehmens oder der Produkte ein und kommen so auf die Website. Es ist also “Brand Search”. Die User kennen das Unternehmen bereits. Online-Marketing setzt aber an anderer Stelle an: Nämlich bei Usern, die das Unternehmen noch nicht kennen. Neukontakte und Neugeschäft.

Vertrieb am Telefon

Der Vertrieb ist nach Produktgruppen und/oder Ländern aufgeteilt. Jeder Vertriebler hat sein Gebiet, seine Kontakte, sein Know-How. Die Aufträge werden beim Kunden vor Ort oder per Telefon abgeschlossen. Das hat über viele Jahrzehnte geklappt. Doch Vertriebler berichten uns, dass sie ihre Kundschaft immer schwerer erreichen. Die nächste Generation tickt anders. Sie sucht anders, wählt anders aus. Modernes Online-Marketing kann hier ansetzen: Neue Touchpoints werden aufgebaut. Über die letztlich der Vertrieb auch neue Kontakte erhält. Die Maßnahmen sind in der Regel international skalierbar.

Leads über SEO: Ein Beispiel

Viele Marketing-Verantwortliche denken: Unsere Kunden suchen nicht über Google. Ob das wirklich so ist, das lässt sich schnell herausfinden. Über professionelle SEO-Tools können systematisch Suchbegriffe abgeprüft werden. Im Hinblick auf das monatliche Suchvolumen, also die Reichweite pro einzelnen Suchbegriff. Hier zeigt sich immer wieder, dass gerade in B2B sehr spezifisch nach Lösungen gesucht wird.

Ein Beispiel sieht man in dem Chart: Dort sind Begriffe rund um eine Stahlsorte angezeigt. In der Summe sind es 1300 Suchanfragen bei Google pro Monat – zu einer einzigen Stahlsorte. Bei hunderten Stahlsorten in dutzenden Ländern ergibt sich ein riesiges Traffic-Potenzial.

Das Beispiel zeigt, was es bringt, die relevanten Suchbegriffe systematisch zu recherchieren. Anschließend geht es darum, wie man diese Begriffe systematisch auf der eigenen Website abbildet. So steht man am Ende genau mit der richtigen Seite vorne.

Wir entwickeln Online-Marketing-Maßnahmen

SEO Content Audit durchführen

Wir sind Fabian Jaeckert (rechts) und Benjamin O’Daniel. Seit vielen Jahren arbeiten wir als Berater für Marketing-Teams. Dabei verbinden wir zwei Welten: Fabian ist der technische Experte, Benjamin übernimmt alle Themen rund um Content Entwicklung.

Mit Jaeckert & O’Daniel war uns schnell klar, dass wir bei der Auswahl möglicher Partner für unser Onlinemarketing-Vorhaben mit diesen beiden Herren ins Schwarze getroffen hatten. Ihre Expertise und vor allem der Ehrgeiz, sich mehr als umfassend in unser spezielles Industriethema einzuarbeiten, um uns so bestmöglich unterstützen zu können, sind genau das, was uns jetzt nach vorne bringt.

Tobias Reitmeier
Leiter PR und Marketing, F.EE-Unternehmensgruppe

“Wie können wir unsere Sichtbarkeit verbessern?”

Diese grundsätzliche Frage steht hinter jedem Projekt, bei dem wir an Bord geholt werden.

Häufig geht es darum, Online-Marketing-Strategien zu entwickeln und konkrete Maßnahmen aufzusetzen.

Dabei haben wir uns darauf spezialisiert, den Inhouse-Verantwortlichen auch zu zeigen, wie sie die Kanäle und Maßnahmen selbst steuern können.

Klingt interessant?

Gerne können wir uns zu einem Kennenlernen per Videokonferenz verabreden (30 Min.). 

Dein Name
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

SEO-Strategien, Tipps und Webinare: Über unseren Verteiler

Unsere Themen aus der Branche

B2B SEO-Strategie: Wie man mit Industrienormen wertvolle Leads generiert

B2B-Unternehmen benötigen für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung spezifische SEO-Strategien. Der Kern einer solchen Strategie: Wirklich relevante B2B-Keywords definieren. Und anschließend eine saubere Umsetzung der SEO-Maßnahmen. Eine konkrete Strategie diskutieren wir in…