Website Relaunch: Die 3 größten SEO-Fehler

Operation gelungen, Patient tot: Viele Corporate Websites und Onlineshops sehen nach einem Relaunch schön aus. Nur leider auf Kosten des Rankings. So werden Werte und Umsatz zerstört. Wie geht es besser?

Apple Podcast Logo
Spotify Logo
Google Podcast Logo

Relaunch und SEO: Zwei Begriffe kurz erklärt

Was ist ein Website Relaunch?

Unter einem Website Relaunch versteht man eine umfassende Änderung der Website. Dazu kann das Content-Management-System zählen, das Design der Website, aber auch das Ändern aller Inhalte wie Texte und Fotos. Häufig kommen in einem Relaunch alle drei Themen zusammen. das macht es zu einem fehleranfälligen Großprojekt. 

Was ist SEO?

Suchmaschinenoptimierung bedeutet vereinfacht gesagt: Die Website und alle Inhalte auf die Suchanfragen, die Keywords, der User auszurichten. Das Ergebnis: Die Website erhält dauerhaft interessierte Besucher. Ein digitaler Wert wird geschaffen.  Hier mehr darüber, was aus unserer Sicht zur erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung gehört

Relaunch und Google Ranking: Drei große Herausforderungen

Viele interne Wünsche

Was die wenigsten sagen, aber allen klar ist: Ein Relaunch ist auch immer ein “politisches” Projekt. Von der Geschäftsführung über Fachabteilungen – alle haben ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen. Marketing Manager müssen den Relaunch koordinieren. Dabei haben sie selbst häufig noch viele andere Projekte zu steuern und kommen selbst nicht aus der Technik/IT. Da fällt das Thema SEO oft hinten runter. 

SEO-Anforderungen unklar

Ein Relaunch wird in der Regel von einer Webagentur umgesetzt. Die meisten Agenturen haben eine starke gestalterische Kompetenz. Aber fast nie gibt es SEO-Profis wie ausgebildete SEO-Manager innerhalb der Agentur. Auch in Unternehmen gibt es fast nie erfahrene Suchmaschinenoptimierer. Die IT blickt rein technisch auf die Website. Aber nicht mit einer Online-Marketing-Strategie.

Dauerhafter SEO-Schaden

Leider werden die negativen Folgen für die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen häufig erst nach dem Relaunch erkannt. Meistens, weil es einen starken Abbruch des Traffics gibt. Doch jetzt ist “das Kind in den Brunnen gefallen”. Viele Google Rankings sind dauerhaft zerstört worden, vor allem, wenn einzelne Unterseiten (URLs) gelöscht worden sind. 

SEO-Beratung zum Relaunch

Seit über zehn Jahren arbeiten wir als SEO-Berater für den Mittelstand, von Solo-Unternehmern bis zum 1.000-Mann-Konzern.

Häufig treten Unternehmen frühzeitig auf uns zu, wenn sie einen Relaunch planen. Auch Webagenturen, die einen Relaunch betreuen, fragen uns regelmäßig an.

In solchen Fällen erstellen wir zum Beispiel ein SEO-Konzept, auf Basis der individuellen Anforderungen des Unternehmens. Hier einige Referenzen. In unserem Online-Marketing-Podcast teilen wir jede Woche unser Wissen.

Google Ranking nach Relaunch: Ein Beispiel

Bittere Realität: Viele Websites verlieren ihr Google Ranking nach einem Relaunch. Weil die URLs nicht korrekt weitergeleitet worden sind.

Hier ein Beispiel für den Traffic-Verlauf auf einer URL, die abgeschaltet wurde. Ohne Weiterleitung. Eine von vielen URLs.

Es kommt oft vor, dass Entscheidungen irgendwo im Unternehmen getroffen werden, ohne dass der oder die SEO vorher gefragt wird. Das ist das Ergebnis.

Bevor geschimpft wird: Der Projektleiter hat sich am meisten über sich selbst geärgert, als wir die Entwicklung analysiert und besprochen haben. Jetzt heißt es wieder Ärmel hochkrempeln!

Das Beispiel hat Fabian Jaeckert auf LinkedIn hier gepostet und mit unserer Podcast-Hörerschaft diskutiert.

So gelingt der Website Relaunch: Unsere drei SEO-Tipps

  • Alternativen zum Relaunch besprechen

    Ein Relaunch ist eine Möglichkeit, die aber auch mit Risiken für das Google-Ranking verbunden ist. Alternativ kommen auch gezielte Optimierungen in Betracht, in denen weniger Risiken stecken. Diese Option sollte ergebnisoffen diskutiert werden.

  • Der SEO gehört mit an den Tisch

    Die komplexen Anforderungen des SEOs müssen von Beginn an berücksichtigt werden. Der SEO gehört ins Planungsteam und braucht notfalls ein Veto-Recht – mit dem entsprechenden Rückhalt durch die Geschäftsführung. Am Ranking hängt der Umsatz des Unternehmens.

  • Potenzielle Umsatzverluste errechnen

    Ranking und Umsatz stehen in einem direkten Verhältnis. Als SEO kann und sollte man exakt beziffern, wie groß der potenzielle Schaden ist, der durch Rankingverluste entstehen kann. Spätestens bei der Frage, wer dafür die Verantwortung trägt, wird das Thema SEO relevant.

High Performance Content

SEO aus der Praxis: Tipps, Strategien, Webinare – über unseren Verteiler

Du willst besser in SEO werden? Dann trage dich in unseren E-Mail Verteiler ein!

Dort geben wir Tipps, zeigen konkrete Beispiele und laden zu unseren Live-Webinaren ein. Erfolgreiche Strategien & aktuelle Erkenntnisse aus über 15 Jahren SEO-Beratung.



Der Relaunch und das Google Ranking – Stichpunkte

Beispiel
  • Redcoon Onlineshop
  • 86,8 % Sichtbarkeitsverlust
  • Meldung von Sistrix
  • Beispiel: Keyword Waschmaschine
  • 250.000 Suchvolumen pro Monat
  • Top Google Ranking verloren
IT-Abteilungen in Unternehmen
  • Oft überlastet (Ticket-Systeme)
  • Lange Warteschleifen
  • SEO-Anforderungen werden nicht gesehen
  • Technische Einwände
  • SEO-Anforderungen bedeuten viel Arbeit
Kräftespiele beim Relaunch
  • Externe Agenturen haben eigene Interessen
  • Oft erfahrene Führungskräfte
  • Unverständnis gegenüber SEO
  • Tipp: Google Ranking in Umsatz umrechnen
Technische Fehler beim Relaunch
  • Bestehende URLs werden nicht übernommen
  • Content wird nicht übernommen
  • Keine Weiterleitungen
Relaunch: So geht es richtig
  • URLs sollten nach Möglichkeit erhalten bleiben
  • Notfalls korrekte Weiterleitungen setzen
  • Content übernehmen und erweitern
Weitere Folgen der Rankingverluste
  • Viel Mühe und Energie für SEO-Ranking
  • Mittel- bis langfristige Arbeit
  • Motivation der Mitarbeiter geht verloren
Aufgaben als SEO
  • Bestandsaufnahme
  • Technische Kompetenzen aneignen
  • Um URLs und Weiterleitungen kämpfen
  • Kontinuierliche Optimierungen

Weitere Podcast-Episoden rund um SEO, Content und Websites

Content Freshness in SEO: Ein Mythos?
Wir greifen drei Missverständnisse auf.
Startseite optimieren: 3 SEO-Tipps
Wir erklären an einem Beispiel, was eine gute Startseite ausmacht.
Quality Rater Guidelines von Google: Das könnt ihr daraus lernen
SEO abseits von einfachen Tipps und schnellen Hacks
Domain-Strategien: Wo liegt dein Fokus?
Die Episode richtet sich an alle, die mehrere Domains haben und bearbeiten.
Conversion Optimierung auf URL-Ebene
Der Besucher und die URL stehen im Mittelpunkt
Webanalyse: Was dir ein richtig gutes Dashboard bringt
Wie das aussieht – das besprechen wir in dieser Folge.
Wie schnell rankt neuer Content? Erfahrungen und Praxisbeispiele
Wir sprechen über unsere Erfahrungen aus dem Praxisalltag.
Shopware und SEO: Interview mit Marcel Krippendorf
Marcel nennt praktische Beispiele für gelungene Umsetzungen und gibt zum Schluss noch einmal richtig gute Tipps für passende Plugins.
Richtig gutes Content Management
Wie du deine Inhalte online kriegst
Relaunch & SEO: Wie ihr den Totalschaden verhindert
Wo liegen die Chancen und Gefahren?
Was macht ein SEO-Manager - und was nicht?
Aufgaben und Abgrenzung eines Berufsbildes
Core Web Vitals: Googles technische Ansprüche an eine Website
Technisch saubere Websites haben bessere Rankingchancen. Aber was bedeutet das?
B2B SEO: Wie sich Industrie-Unternehmen leichtfertig abhängen lassen
In B2B herrscht immer noch häufig die Meinung, dass die Website fürs Geschäft keine wesentliche Rolle spielt.
Die perfekte Website-Struktur für SEO
Wie eine Website-Struktur aussehen sollte. Ein Beispiel
Was kostet SEO?
Kalkulation für zwei verschiedene Kundengruppen
Relaunch oder Redesign: Was ist die bessere Option?
Technik, Design, Struktur, Content, SEO
Wie du mit einem Website Crawling deine technischen SEO-Probleme abräumst
Marketing und IT ziehen nicht immer an einem Strang

Der Autor

, , ,