Google Ranking verbessern: Beispiele und Erfahrungen

2064 Hörer*innen

Wie kann ich mein Google Ranking verbessern? Diese Frage stellen sich sehr viele Verantwortliche in Unternehmen. Zurecht. Denn über Google kommen nun einmal viele Kunden. 

Anlass ist oft, dass Verantwortliche wie Geschäftsführer oder Marketing Manager bestimmte Begriffe googeln und merken, dass sie dort überhaupt nicht vorkommen – obwohl es eigentlich ihr Kerngeschäft betrifft. 

Wir beschäftigen uns seit über zehn Jahren mit genau diesem Thema – und merken immer wieder: Das Thema Google Positionen bzw. Google Suche wird oft unterschätzt. Sowohl was die Möglichkeiten angeht – als auch die Aufgaben, die dafür notwendig sind. 

Deswegen wollen wir hier systematisch erklären:

Was ist ein Google Ranking?

Auf den ersten Blick klingt es einfach. Aber beim genaueren Hinschauen erweist sich diese Frage als sehr komplex. Ein typisches Google Ranking ist so aufgebaut:

  • Ganz oben gibt es vier Anzeigen (Google Ads)
  • Darunter beginnen die sogenannten “organischen Suchergebnisse”

Die organischen Suchergebnisse werden auch unbezahlte Ergebnisse genannt. Hier sortiert Google die relevantesten Websites vorne ein. 

Genau daran kann man arbeiten – technisch, strategisch und über die Inhalte (“Content”). 

Die organischen Suchergebnisse unterscheiden sich sehr stark. Es gibt sehr verschiedene “Layouts”, also wie die Suchergebnisse und damit das Google Ranking strukturiert ist. 

Es gibt zum Beispiel Suchergebnisse 

  • mit einer Karte (Google Maps, Google MyBusiness)
  • mit einem YouTube Karussell
  • mit einem hervorgehobenen Ergebnissen
  • mit Frage-Boxen (“Ähnliche Fragen”)

All diese unterschiedlichen Formate oder Layouts spielen mit in die Google Positionen ein. Und vor allem später, wenn es darum geht, aus der Google Suche auch Klicks zu erhalten (“Website Traffic”).

Google Ranking verbessern Beispiel Suchergebnis

Erfolgreiches Google Ranking: An diesem Beispiel sieht man, wie wir selbst auf Platz 1 zu einem Suchbegriff stehen. Über den Suchbegriff wiederum kommen User auf unsere Seite, die sich über SEO informieren wollen.

Wie man für sich selbst und sein eigenes Fachgebiet Google Rankings aufbaut – das erklären wir in unserer SEO-Academy. Für eine monatliche Gebühr bieten wir dort SEO-Kurse an, Anleitungen für SEO-Tools und Live-Online-Workshops.

Wann ist ein SEO Ranking wirklich wertvoll?

Brand Keywords

Suchbegriffe, die in Kombination mit dem Unternehmensnamen oder einzelnen Marken bzw. Produktnamen gesucht werden. Hier spricht man in SEO von “Brand Keywords”, also Markenbegriffen. Kunden, die solche Suchbegriffe eingeben, kennen das Unternehmen bereits.

Generische Keywords

Auf der anderen Seite stehen sogenannte generische Keywords. Also allgemeine Begrifflichkeiten, die ein User eingibt, wenn er oder sie noch kein konkretes Unternehmen im Kopf hat. Hier stecken die Neukunden. Egal in welches Themenfeld man eintaucht: Es gibt tausende Suchbegriffe.

Wie kann ich das Google Ranking meiner Website verbessern? Unsere Tipps

Wie kann man systematisch das Google Ranking einer Website verbessern? Hier unsere Tipps:

  • Technischer SEO-Check (Core Web Vitals)
  • Keywords recherchieren
  • Website-Struktur ggf. erweitern
  • Content-Fahrplan entwickeln
  • Content für User und SEO zugleich entwickeln
  • Onpage Optimierung wie Verlinkung

Das Google Ranking erhöhen findet in zwei Schritten statt: Zu Beginn benötigen Unternehmen eine grundsätzliche SEO-Strategie mit den relevanten Keywords. Anschließend geht es in die SEO-Umsetzung und der Arbeit an der Website und an den Inhalten.

Entscheidend ist, dass die SEO-Maßnahmen gemeinsam gedacht und Schritt für Schritt in klaren Prozessen umgesetzt werden.

Das Ergebnis erfolgreicher Optimierung: SEO ist häufig der stärkste Kanal im Online-Marketing-Mix von Unternehmen. Hier mehr über unser Verständnis von Suchmaschinenoptimierung.

Was kostet es, das Google Ranking zu verbessern?

Grundsätzlich gibt es zwei Wege, die Google Rankings zu erhöhen: Man geht das Thema selbst an – oder man übergibt es an einen externen Dienstleister.

Wir vertreten die Ansicht, dass die Marketing-Verantwortlichen in den Unternehmen SEO zuerst einmal selbst verstehen sollten – um dann gezielt zu überlegen, was sie selbst umsetzen können und was sie besser abgeben möchten.

Zum Selbstlernen bieten wir unsere SEO-Academy an, mit einer monatlichen Gebühr und Live-Workshops.

Bei SEO-Dienstleistern gibt es zwei häufige Vorgehensweisen: Man bucht sich eine SEO-Agentur für einen monatlichen Betrag (oft 1000 bis 5000 Euro pro Monat) oder man bucht gezielt SEO-Berater für einzelne Maßnahmen wie Keyword-Recherche.

Für den Inhalt suchen sich viele Unternehmen freiberufliche Texterinnen und Texter, die häufig einen Tagessatz zwischen 500 und 800 Euro haben.

Keyword Recherche Wertvolle Suchbegriffe

In unserer SEO-Academy laden wir mehrmals im Monat zu Live-SEO-Workshops ein. Wir teilen unseren Bildschirm und besprechen, wie man welche SEO-Tools nutzt, erklären erfolgreiche Strategien – anhand von Beispielen. So lernen unsere Teilnehmer ganz konkret, wie sie ihr SEO Ranking verbessern.

Google Ranking: Das sind die Vorteile

Ein Google Ranking bringt viele Vorteile mit sich. Im Überblick:

  • Sichtbarkeit in der gesamten Customer Journey
  • Dauerhafter Strom an Besuchern auf Website
  • Kanal zur Steigerung der Markenbekanntheit
  • Kanal für Leads und Sales
  • Etablierter Online-Marketing-Kanal
  • Stärkende Funktion weiterer Kanäle
Leistungebericht in der Google Search Console

Über die Suchergebnisse kommen tausende Besucher pro Jahr nur über Google. Das Beispiel stammt aus unserer SEO-Academy, in der wir in einem SEO-Kurs und in Live-Workshops zeigen, wie du dein Google Ranking systematisch verbessern kannst.

Die Suchintention – wichtig für eine erfolgreiche Google Ranking Strategie

Ein Beispiel für eine sehr spezifische Suchintention ist die regional Suche vor Ort. In diesem SEO-Livestream von uns erklären wir das an einem konkreten Beispiel. So suchen jeden Monat tausende Menschen nach Mietwagen, Transportern und weiteren Autos in Verbindung mit Städten.

Der Autovermieter Sixt hat auf seinen regionalen Seiten die wesentlichen Suchintentionen abgedeckt – und zwar von den wichtigsten Themen hin zu immer spezifischeren Interessen.

So rankt die Website zu hunderten Städten in Verbindung mit dem konkreten Angebot. Das Ergebnis: Es wird exakt die Suchintention erfüllt, die die User haben, wenn sie nach einem entsprechenden Angebot vor Ort suchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beispiel für ein Google Ranking

Im Ranking Tool kann man sehen, dass dieser sehr namhafte Onlineshop zu zahlreichen “generischen” Suchbegriffen Top Positionen in den Suchergebnissen hat. Der Shop hat Google Platzierungen zu allgemeinen Begriffen, bei denen die User noch keine Präferenz für eine bestimmte Marke geäußert haben.

Die User sind also sehr offen und gleichzeitig kaufbereit. Sehr wertvolle Google Rankings, die sehr wahrscheinlich für einen entsprechend hohen Umsatz sorgen. Rechts unten sieht man alle Suchwörter, die in den Top-100 stehen. Dieser Shop ist allerdings auch sehr groß und hat ein entsprechend großes Online-Marketing- und SEO-Team.

Google Ranking eines großen Online-Shops. Tool Sistrix.

Häufige Fragen zu SEO Ranking

Was finde ich mein Google Ranking?

Viele Website-Verantwortliche – zum Beispiel Geschäftsführer oder Marketing-Manager – überprüfen das SEO-Ranking manuell. Heißt: Sie geben einzelne Begriffe in die Suche ein und prüfen die Google Position, auf der sie stehen. Das ist mühsam und unvollständig. Denn eine Website kann zu hunderten, tausenden oder auch zehntausenden Suchbegriffen ranken. Mit der Startseite, aber auch mit einzelnen Unterseiten. Deswegen macht es Sinn, dafür ein SEO-Tool zu nutzen oder die Google Platzierungen professionell analysieren zu lassen – etwa im Rahmen eines SEO-Konzepts.

Was beeinflusst das SEO Ranking?

Das Google Ranking oder SEO Ranking wird durch den Algorithmus von Google bestimmt. Dieser Algorithmus hängt von über 200 Faktoren ab. Das exakte Zusammenspiel ist das Betriebsgeheimnis von Google. Wer aber jeden Tag im Bereich der Suchmaschinenoptimierung arbeitet, sammelt entsprechendes Erfahrungswissen, wie man bei Google auf Seite 1 kommt. Die wichtigsten Ranking-Faktoren sind aus unserer Erfahrung eine gute Website-Struktur, ein klares Keyword-Set, qualitativ hochwertiger Content und hochwertige Backlinks.

Wie lange dauert es bis eine neue Website bei Google rankt?

Ein Google Ranking bzw. SEO Sichtbarkeit baut sich über Monate und Jahre auf. Trotzdem können SEO Rankings sich auch schnell innerhalb weniger Wochen verbessern – auch bei einer neuen Website. Entscheidende Faktoren sind: Wie umkämpft sind die Keywords, wie ist das bestehende Google Ranking der Website und wie viel Arbeitszeit investiert man pro Woche oder Monat. Wichtig ist, dort zu beginnen, wo die größten Hebel sind. Basis dafür ist eine SEO-Strategie bzw. ein SEO-Konzept. Hier erklären wir anhand eines Beispiels, wie lange SEO dauert.

Wie kann ich mein Google MyBusiness Ranking verbessern?

Bei vielen lokalen Suchanfragen erscheinen in Google Maps Einträge von Unternehmen. Daher fragen sich viele, wie sie ihr Google MyBusiness Ranking verbessern können. Ein erster Schritt ist hier: Fragen Sie Ihre Bestandskunden aktiv danach, Bewertungen abzugeben. Positive Bewertungen sorgen auch dafür, dass sie sichtbarer sind – und vor allem mehr User sich auch bei Ihnen melden. Auch sollten alle Inhalte im Google MyBusiness Profil hinterlegt und aktuell gehalten werden.

Kann ich das Google Ranking über WordPress Plug-ins verbessern?

Viele Marketing-Verantwortliche gehen bei der Suchmaschinenoptimierung zunächst über Plug-ins, die im Content-Management-System integriert sind. Bei WordPress sind das zum Beispiel die SEO-Plugins Yoast und Rank Math. Hier kann man unter anderem das Google Snippet hinterlegen, also den Title und die Meta-Description, die in der Suche angezeigt werden (Hier mehr zu SEO Überschriften). Das allein ist aber noch kein strategisches SEO: Denn oft sind die generellen Keywords nicht bekannt – bzw. nur in einer kleinen Anzahl.

Podcast: Wie schnell rankt mein Content?

SEO-Tipps, Strategien, Beispiele – über unseren Verteiler

Das SEO Ranking systematisch analysieren

Als erfahrene SEO-Berater verbinden wir zwei Welten. Fabian Jaeckert arbeitet seit über 10 Jahren hauptberuflich in der SEO-Branche. Benjamin O’Daniel ist ausgebildeter Redakteur und arbeitet ebenfalls seit zehn Jahren im Online- und Content-Marketing.

Als Sparringspartner werden wir unter anderem an Bord geholt, wenn Unternehmen ihren SEO-Traffic steigern wollen, eigene SEO-Marketing-Teams aufbauen wollen oder von aktuellen Core Updates betroffen sind. Wir erstellen SEO-Konzepte und geben SEO-Weiterbildungen.

Im Kern geht es immer darum, Tool-gestützt Google Rankings zu analysieren und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten. Unsere Expertise liegt in der engen Verzahnung aus SEO und Content – ein zentraler Hebel in der heutigen Zeit.

Gerne können wir uns zu einem SEO Kennenlernen verabreden (30 Min. Videokonferenz).

Dein Name
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wir sind Benjamin O’Daniel (links) und Fabian Jaeckert. Seit vielen Jahren arbeiten wir als SEO-Berater und verbinden technische Suchmaschinenoptimierung mit Content Marketing.

In unserem Team kannten wir Fabian und Benjamin bereits vom Podcast und haben uns dann entschieden, durch Coaching gezielt unseren SEO-Content und unsere Online-Sichtbarkeit zu verbessern. Gemeinsam haben wir unser Verbesserungspotenzial in der SEO-Beratung ausgearbeitet. Dank einem Deep-Dive konnten wir schnell Maßnahmen definieren und umsetzen. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Inés Marzo
Marketing Managerin, NOMOS Glashütte

Diese Themen rund um das Google-Ranking sprechen wir in der Podcast-Folge an

Keyword Content - Die Leiche im Keller
10 Jahre alte Google Updates und die Auswirkungen bis heute. Content Performance Podcast Folge 1.
Google Snippet: Wie man seine Snippets optimiert
Was Google Snippets sind und welche Rolle sie in SEO spielen.
Website Relaunch: Die 3 größten SEO-Fehler
Operation gelungen, Patient tot. Content Performance Podcast Folge 7.
Rankingfaktor Branding
Eine Chance für Hersteller
Content Freshness in SEO: Ein Mythos?
Wir greifen drei Missverständnisse auf.
SEO Tools
Spezialtools vs Allrounder
Customer Journey und SEO - ein Beispiel: Von der ersten Suchanfrage bis zum Kauf
Wie Benjamin sich ein Speed Bike kaufte - und sich durch das Netz hangelte.
Longtail Keywords: Wie professionelle SEOs arbeiten
Mit welchen Tools kann man die Longtailbegriffe recherchieren, wie sehen Strategien aus?
Content Audit und SEO: Wie analysierst du 500 Unterseiten?
Warum viele keinen Überblick haben - und wie wir vorgehen.
Warum wollen alle kostenlose SEO-Tools?
Das versuchen wir zu ergründen. Und ob es für die Arbeit wirklich Sinn macht.
B2B SEO: Wie sich Industrie-Unternehmen leichtfertig abhängen lassen
In B2B herrscht immer noch häufig die Meinung, dass die Website fürs Geschäft keine wesentliche Rolle spielt.
Was bringt eine Microsite wirklich?
Viele Unternehmen entwickeln Microsites. Nur werfen diese Seiten kaum Traffic und Leads ab.
Die perfekte Website-Struktur für SEO
Wie eine Website-Struktur aussehen sollte. Ein Beispiel
Marketing-Trend? Warum Unternehmen Blogs aufkaufen
Wir diskutieren über Vorteile und Herausforderungen - in Bezug auf SEO.
Local SEO: Wie Sixt erfolgreich zu hunderten Städten rankt
Wie man seine regionalen Standorte mit Traffic und Leads versorgt.
So geht SEO: 5 Highlights aus unseren Livestreams
Best Cases für produktnahe SEO-Strategien, Content-Marketing, UX
Wie du deine wertvollen Keywords recherchierst
Einfacher gesagt als getan...
Erfolgreiche Online-Strategien für stationäre Händler
Sehr viele Händler versuchen mit viel Engagement, sich ein digitales Standbein aufzubauen. Nur leider klappt das in den seltensten Fällen.
Wie diese zwei Krankenversicherungen mit Content Hubs arbeiten
Diese zwei Krankenversicherungen ziehen es durch – und zwar so richtig.

Neu in unserer SEO-Academy

Keywords recherchieren mit ChatGPT

Jetzt Academy-Mitglied werden! Dies ist ein Inhalt aus unserer SEO-Academy. Wenn du Mitglied wirst, sind alle Inhalte sofort freigeschaltet. Zusätzlich…

So haben Blogs noch eine SEO-Chance

Viele Blogs und kleine Online-Magazine stehen unter Druck. In den letzten Google Updates hat es viele erwischt. Wir analysieren die Rankings verschiedener Blogs und erklären, wie man in seiner SEO- und Content-Strategie darauf reagieren sollte.

Der Graue Index in der Search Console, Teil 2

Bei der Indexierung kann viel schief gehen. Google wird immer wählerischer, welche Seiten überhaupt in den Ranking Index aufgenommen werden. Wir besprechen Gründe und Lösungsmöglichkeiten anhand von Beispielen.