Die geheime SEO-Power von Thought Leadership Content

Erfahrung, Expertise, Autorität, Vertrauen – das sind die Erwartungen von Google. Content, der diese Kriterien erfüllt, hat sehr gute Chancen vorne zu stehen. Aber wie erreicht man das? Indem man auf Thought Leadership Content setzt.

In der Podcast-Folge erklären wir, was Thought Leadership Content ausmacht, wie sehr der Ansatz auch auf SEO einzahlt – und wie Unternehmen es für sich umsetzen können.

Klar: Thought Leadership Content ist anspruchsvoll. Aber macht eben auch den Unterschied aus. Dafür braucht es strategische Vorgehensweisen. Denn Meinungsführerschaft erarbeitet man sich über einen längeren Zeitraum.

Apple Podcast Logo
Spotify Logo

Was zeichnet Thought Leader aus?

Fachliche Expertise

Thought Leader haben eine tiefe fachliche Expertise, die sie sich oft über Jahre aufgebaut haben. Das können neue Trends sein, eigene Studien, aber auch grundsätzliches Verständnis zu Fachthemen. Gleichzeitig leben sie nicht im Elfenbeinturm. Sondern sind daran interessiert, dass sie von ihrer Audience auch verstanden werden. Nicht nur Personen, auch Unternehmen können als Thought Leader wahrgenommen werden, wie diese Studie von Andy Crestodina zeigt.

In Social Media aktiv

Während rein fachliche ExpertInnen oft nur einer kleinen Gruppe bekannt sind, stehen Thought Leader in einem größeren Rampenlicht. Häufig sind sie auf Social Media Plattformen aktiv. Allerdings sind sie keine typischen Influencer, die häufig private Seiten zeigen. Sie sind vielmehr “Public Professionals”, die mit ihrer Expertise in der Öffentlichkeit stehen. Das geschieht in Form von regelmäßigen Content-Pieces oder Content-Formaten, die sie veröffentlichen.

Standpunkte vertreten

Die typische Antwort des Experten oder der Expertin lautet: “Es kommt darauf an”. Thought Leader gehen einen Schritt weiter: Sie beziehen Stellung, argumentieren für eine Sache und nehmen auch konträre Positionen ein. Gleichzeitig sind sie sich ihrer Verantwortung bewusst. Sie polarisieren nicht aus reinem Selbstzweck – eine Sache, die leider auf Social Media immer mehr zugenommen hat. Aber am Ende geht es auch um eine qualifizierte Reichweite – und nicht nur um Reichweite an sich.

Wie zahlt Thought Leadership Content auf SEO ein?

Google selbst hebt in den Quality Rater Guidelines und in der Dokumentation zum Helpful Content Update hervor, dass Erfahrung, Expertise und Autorität wichtig sind. Diese drei Faktoren lösen für Google Vertrauen aus – der wichtigste Faktor.

Viele typische SEO-Maßnahmen greifen hier viel zu kurz. Backlink-Tausch und Backlink-Kauf verstoßen gegen die Google Richtlinien – und Vertrauen baut sich so erst recht nicht auf. Auch viele Digitale PR-Kampagnen sind “kalt” und ohne wirkliche Expertise produziert.

Thought Leadership Content dagegen zahlt genau auf die E-E-A-T-Faktoren ein. Wer einen Thought-Leadership-Ansatz mit einem Content-Format verknüpft, baut sich nachhaltig eine relevante Reichweite auf. Externe Signale inbegriffen, wie Backlinks, Nennungen in Medien und vieles mehr.

E-E-A-T-Modell von Google aus den Quality Rater Guidelines

Die Grafik stammt aus den Search Quality Rater Guidelines von Google.

Unser Vortrag dazu auf der SMX in München

Wir sind dieses Jahr auch auf der SMX in München zu Gast. Benjamin hält dort einen Vortrag über Thought Leadership Content für SEO. Dort zeigt er eine ganze Reihe von Beispielen.

Bist du auch auf der SMX? Dann schreibe uns gerne eine Nachricht. Vielleicht sehen wir uns dort ja vor Ort auf einen Kaffee oder ein Gespräch.

Benjamin O'Daniel spricht auf der SMX in München über Thought Leadership Content für SEO

SEO-Strategien, Tipps und Webinare: Über unseren Verteiler

Wir beraten Marketing-Verantwortliche in SEO

SEO Content Audit durchführen

Wir sind Fabian Jaeckert (rechts) und Benjamin O’Daniel. Seit vielen Jahren beraten wir mittelständische Unternehmen, wie sie mehr Besucher über Google erhalten und diesen Traffic in Anfragen und Verkäufe wandeln. So, dass die Website zur vertriebsunterstützenden Maßnahme wird. Durch hochwertigen Content.

Für unser Marketing-Team haben wir gezielt nach einem Sparringspartner für SEO und Content gesucht. Unser Ziel war es, neue Impulse von außen zu erhalten, um unser Rankingpotenzial als bekannte Marke in unserem Marktsegment besser auszuschöpfen. Fabian und Benjamin haben sich tief eingearbeitet und dank ihrer umfassenden, datenbasierten Analyse konnten sie uns konkrete Optimierungsvorschläge für unsere SEO-Strategie liefern. Sehr gut hat uns gefallen, dass wir unser Ziel mit vorhandenen Mitteln und fokussierter Verprobung erreichen können.

Bernd Günther
Team Manager Marketing Shared Service, Sage Deutschland

Marketing ManagerInnen haben viele Projekte auf dem Tisch. Sie wissen, dass Suchmaschinenoptimierung relevant ist. Aber die konkrete Umsetzung – vor allem die Entwicklung einer fundierten SEO-Strategie – fällt ihnen sehr schwer.  

Genau darauf haben wir uns spezialisiert.

Wir entwickeln SEO-Strategien für Unternehmen und stellen diese strukturiert und verständlich den Verantwortlichen vor. Anschließend begleiten wir die Inhouse-Verantwortlichen bei der Umsetzung. 

Klingt interessant? Gerne können wir uns zu einem SEO Kennenlernen per Videokonferenz verabreden (30 Min.). 

Dein Name
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Neu in unserer SEO-Academy

Der Graue Index in der Search Console, Teil 2

Bei der Indexierung kann viel schief gehen. Google wird immer wählerischer, welche Seiten überhaupt in den Ranking Index aufgenommen werden. Wir besprechen Gründe und Lösungsmöglichkeiten anhand von Beispielen.

KI Suche – wohin entwickelt sich SEO?

Google arbeitet weiter an seiner KI-Suche (Search Generative Experience, kurz SGE). Dann werden auf bestimmten Suchanfragen auch KI-Antworten ausgespielt. Wir analysieren, welche Keyword-Bereiche betroffen sind, was das für SEO bedeutet – und wie man damit umgeht.

So analysierst du systematisch deinen SEO Markt- und Wettbewerb

Wie führe ich systematisch eine Markt- und Wettbewerbsrecherche in SEO durch? Das erklären wir anhand eines konkreten Beispiels: Der Markt für gebrauchte E-Bikes, der gerade abhebt. Dort kämpfen etablierte Onlineshops, Startups und eine große Plattform um SEO Sichtbarkeit und Kunden. Was sind die Erfolgs-Strategien?

Der Autor