Thought Leadership und SEO Content – wie passt das zusammen?

Sie sind Meinungsführer und denken Themen neu. Sie stehen auf Bühnen, veröffentlichen Bücher, publizieren im Netz und wollen ihre Reichweite, ihren Wirkungskreis ausbauen. 

Deswegen sind viele Thought Leader auch an SEO interessiert. Und sind zugleich oft kritisch distanziert. Das hat seine Gründe. 

Wie Thought Leadership und SEO-Content zusammenpassen – darüber sprechen wir in der Podcast-Episode und in diesem Artikel.

Apple Podcast Logo
Spotify Logo

SEO und Content: Damit kämpfen viele Thought Leader

Rankingverluste

Viele Thought Leader haben über Jahre in ihrem Blog Artikel veröffentlicht – und hatten damit lange ein gutes Ranking. Aber der Wettbewerb ist in den vergangenen Jahren gestiegen, die Suchergebnisse haben sich verändert. Was die Sache nicht einfacher macht: Website und Blog sind über Jahre gewachsen. Oft fehlt der Überblick über alte Artikel, wo die User eigentlich “aufschlagen”.

Unzufriedenheit mit SEO-Strategien

Viele SEOs blicken rein technisch auf den Content. Häufig wird auch dazu geraten, SEO-Texte aufzubauen – was das Gegenteil von Qualität bedeutet. Oder ein SEO-Content-Hub aufzubauen, abseits des Thought Leadership-Artikel. Aus unserer Sicht eine verschenkte Chance. Auch typische Maßnahmen wie Linktausch oder Linkkauf sind für Meinungsführer unter aller Würde.

Kein Bock auf Keywords

Thought Leader haben ein sehr spezielles Verhältnis zu Suchbegriffen. Oft lehnen sie klassische Begrifflichkeiten ab und prägen neue Begriffe. Die User suchen aber nach ganz einfachen, typischen Begriffen. Sie sind noch nicht soweit. Auch setzen viele Thought Leader auf Storytelling. Ein Keyword in eine Zwischenüberschrift reinzuhämmern – obwohl es nicht passt – das lehnen sie ab. Es geht hier um ihre Reputation. 

High Quality Content ist Arbeit… Auch schon ohne SEO

Was kostet richtig guter Content? Ergebnis einer spontanen LinkedIn-Umfrage von Benjamin: Richtig viel Zeit… Fast alle brauchen mindestens ein bis zwei Tage für einen Blog-Artikel.

“Richtig gut” ist natürlich subjektiv. Zur Erklärung: Wir reden hier nicht von dahingeklimperten SEO-Texten, die niemand lesen will. Sondern von High Quality Content. Geschrieben von Text-Profis, Selbstständigen oder Marketing-Fachkräften.

Wir reden hier “nur” über die Ideenfindung, Recherche und den Schreibprozess. Und noch nicht über SEO-Analyse, Content Einbau, Micro Content für Social Media…

Damit ist eigentlich auch klar, warum so viele Unternehmen einen Bogen um Content machen. Oder umgekehrt: Warum es bis heute ein Wettbewerbsvorteil ist, sich über Content mehr Sichtbarkeit aufzubauen. Weil eben viele die Arbeit scheuen.

Was die Umfrage auch zeigt: Auf Content zu setzen – ohne Strategie, ohne Fahrplan, ohne Prozesse und ohne Monitoring – das ist einfach nur purer Irrsinn.

SEO und Content – unser Thema

Seit jeher verbinden wir zwei Welten. Fabian Jaeckert ist technischer Suchmaschinenoptimierer und hat früher als Webentwickler gearbeitet. Er hat bei uns auch alle Tools in der Hand.

Benjamin O’Daniel ist gelernter Redakteur und Content-Marketing-Manager. Er setzt sich mit der Content-Strategie und den Inhalten auseinander, mit Argumentation und Userführung, mit Content-Hubs, Blogtexten und Landingpages.

Gemeinsam beraten wir Unternehmen – von Solopreneuren bis zum Konzern ist alles dabei. Hier mehr über uns als SEO-Berater, einige Referenzen und natürlich unser Online-Marketing-Podcast.

Übrigens: Gerne können wir uns auf LinkedIn vernetzen.

LinkedIn Fabian Jaeckert 

LinkedIn Benjamin O’Daniel

Thought Leadership und SEO-Content: Unser Ansatz

Thought Leadership und SEO zusammendenken

In der SEO-Welt wird schon länger darüber gesprochen, dass Google das beste Ergebnis vorne sehen will. Inhalte mit einem hohen EAT-Wert, also Expertise, Autorität und Vertrauen, haben einen sehr gute Rankingchancen. Genau das trifft auf Artikel zu, in denen ein Experten oder eine Expertin ein Thema tief durchdringt und bespricht. Die SEO-Strategie sollte also daraufhin ausgerichtet werden – auch wenn dies nicht der einfachste Weg ist.

Struktur akzeptieren und daran arbeiten

Fast alle Thought Leaders setzen auf einen Blog – auch wenn das Nachteile mit sich bringt. Hier sollte man den Fokus verändern und auch alte Artikel überprüfen. Auf Traffic, Ranking und Conversions. Im Anschluss sollte man Zeit einplanen, um alte Artikel zu überarbeiten – und im Ranking wieder nach vorne zu führen. Dazu kann auch gehören, Artikel zusammenzuführen oder sogar zu löschen.

Gesundes Verhältnis zu Keywords

Auch wenn sich bei vielen die Fingernägel aufrollen: Hinter jedem Keyword, hinter jeder Suchanfrage steht ein Mensch. Und oft sind die Menschen noch nicht so weit wie der Vordenker oder die Vordenkerin. Genau das ist ja die Ausgangslage. Deswegen sollte man jedes Keyword genau prüfen. Auf Suchintention, aber auch auf die Frage, was man dazu zu sagen hat.

SEO-Strategien und Praxisbeispiele – über unseren Mail-Verteiler

Für unserer Hörerinnen und Hörer bieten wir kostenlose Webinare an. In den Webinaren zeigen wir, woran wir aktuell arbeiten und gehen zu unseren Themen SEO, Content usw. noch mehr in die Tiefe.

Die Termine für die Webinare veröffentlichen wir ausschließlich in unserem E-Mail-Verteiler. Jetzt eintragen – wir hören UND sehen uns beim nächsten Webinar.


Thought Leader aus unserer Branche im Interview

Überblick: Hier erklären wir unsere Themen

Suchmaschinenoptimierung

Aus unserer Sicht ist SEO keine “Magic” – und besteht auch nicht aus schmutzigen Tricks. Wobei es diese Tricks natürlich gibt – seit jeher und mit allen Risiken, die damit verbunden sind. Wir dagegen sind “White Hat SEOs”. Mehr über unsere Sichtweise, was zu Suchmaschinenoptimierung gehört.

Content-Marketing

Rund um das Thema Content hat sich in den letzten Jahren eine eigene Disziplin entwickelt: Das Content-Marketing. Auch aus unserer Sicht ist Content ein zentraler Hebel. Gleichzeitig wird dabei oft das Marketing und die Webanalyse vergessen. Warum alles zusammengehört und wie alles ineinandergreift, das besprechen wir auf unserer Überblickseite zum Online-Marketing.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü