So geht SEO: 5 Highlights aus unseren Livestreams

Wer uns kennt, weiß: Wir analysieren regelmäßig SEO- und Content-Strategien von bekannten Unternehmen. Weil man daraus viel lernen kann. Egal, ob man selbst auch bei einer großen Marke arbeitet oder bei einem kleineren Unternehmen.

Eine Reihe von Case Studies haben wir in unseren SEO-Duellen besprochen, auf dem YouTube-Kanal von Sistrix.

In dieser Podcast-Folge und auf dieser Seite picken wir 5 Highlights heraus, die uns besonders in Erinnerung geblieben sind. Außerdem verlinken wir auch direkt die passenden Videos dazu.

Apple Podcast Logo
Spotify Logo

Highlight Nr. 1: SEO-Strategie zu den Produkten

Viele Marketing-Verantwortliche fragen sich, wie ihr Unternehmen in SEO einsteigen kann. Unsere Antwort ist darauf fast immer: Am besten startet man mit einer zentralen Strategie rund um die wichtigsten Produkte.

Wie sehr sich das auszahlen kann, zeigt das Beispiel Allianz. Rund um die Versicherungsprodukte hat das dortige Team Content-Cluster angelegt.

So gibt es rund um die Berufsunfähigkeitsversicherung rund 30 Landingpages, zu spezifischen Berufsgruppen (Ärzte, Physiotherapeuten), zu bestimmten Zielgruppen (StudentInnen, Azubis) entlang der Customer Journey (kündigen, Vergleich etc.).

Auch rund um die anderen Versicherungsprodukte wurden Content Hubs angelegt, die sich im Umfang unterscheiden – je nachdem, wie umfangreich das Keywordset dahinter ist.

Aber für alle Content Hubs gilt: Es wird klar daran gearbeitet, den Informationsbedarf zu decken und die User punktgenau abzuholen.

Über das Beispiel sprechen wir ab Minute 11.

Tiefer in die SEO Case Study einsteigen: „Allianz vs. AXA: Wer hat die bessere SEO-Strategie?“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Allianz Beispiel Produkt SEO

Nr. 2: SEO & Content-Marketing aus einem Guss

Viele Unternehmen setzen auf Content Marketing – aber verbinden es nicht mit einer SEO-Strategie.

Eine Folge: Die mühsam erstellten Inhalte zeigen oft keine dauerhafte Wirkung. Nicht selten werden für Content-Marketing-Kampagnen auch Microsites erstellt, um abseits der Haupt-Domain freier arbeiten zu können. Nur dass die Microsites häufig als Content-Friedhof enden, weil sie keine Rankings haben und damit auch keinen dauerhaften Traffic.

Umgekehrt verstehen SEOs die Disziplin Content Marketing auch auf ihre ganz eigene Weise, um es freundlich auszudrücken. Die meisten SEO-Ansätze beruhen darauf, mehr oder weniger gute E-Books zu produzieren und dazu kalte Linkanfragen zu versenden. Das wird vor allem als Spam wahrgenommen.

Einen anderen Weg geht die Sparkasse.

Die traditionsreiche Bank hat zahlreiche Online-Rechner entwickelt. Mit den Rechnern schlägt die Sparkasse mehrere Fliegen mit einer Klappe.

Denn nach Keywords wie Tilgungsrechner oder Brutto-Netto-Rechner suchen zehntausende User pro Monat.

Die Tools dahinter sind „Helpful Content“, weil sie den Usern bei einem konkreten Problem abholen und eine interaktive, kostenfreie Lösung anbieten.

Auf die Rechner wird obendrein häufig verlinkt – ein wichtiger Faktor für erfolgreiche Rankings.

Das Beispiel besprechen wir im Livestream ab Minute 42.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rechner Sparkasse Content Marketing

SEO-Strategien, Tipps und Webinare: Über unseren Verteiler

Whitepaper Cover 33 SEO Impulse




Mit dem Whitepaper trägst du dich automatisch in unseren E-Mail Newsletter ein. Dort teilen wir regelmäßig unser Fachwissen.
Du kannst dich jederzeit abmelden.

Nr 3: Tiefes Verständnis für Search Intent

Wie erfüllt man den Search Intent auf der Website? Ein zentrales Thema, das viel diskutiert wird.

Wenn die User nach konkreten Begriffen suchen, erwarten sie, dass auf den Seiten in den Suchergebnissen auch entsprechende Antworten geliefert werden.

Auch der Algorithmus muss verstehen, worum es auf dieser einen spezifischen Seite wirklich geht.

Die gängige und auch sehr gute Lösung ist, dass man hier mit Text und weiteren Content-Formaten (Bilder, Grafiken, Videos) arbeitet.

Allerdings: Bekannte Unternehmen brauchen aus unserer Sicht keine SEO-Texte. Also rein für die Maschine geschriebene Texte, die keinen Mehrwert für die User haben.

Ein Beispiel: Das Musikhaus Thomann.

Der Musikalienhändler hat tausende Top-Rankings – und trotzdem häufig überhaupt keine SEO-Texte auf seinen Kategorie-Seiten. Stattdessen arbeitet Thomann mit einer kuratierten Landingpage. Eine Zusammenstellung aus Schnäppchen, Marken, Neuheiten und Hintergrundwissen.

Die Landingpage deckt alle wesentlichen Suchintentionen ab. Sie ist inspirierend, informativ und bietet konkrete Kauf-Optionen an. Und das ohne SEO-Text.

Das Beispiel besprechen wir im Livestream ab Minute 8.

Hier besprechen wir das Beispiel in der Tiefe: „3 SEO-Mythen, die das Musikhaus Thomann widerlegt“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorieseite ohne SEO-Text

Nr. 4: Authentischer Content

Wie entwickelt man Content, der den Unterschied ausmacht? Keine einfache Frage.

In der Praxis wird vor allem voneinander abgeschrieben. Auch deswegen stehen in den Top-10 häufig sehr ähnliche Texte. Aber auf welches Ergebnis sollen die User klicken, wenn alle Inhalte letztlich austauschbar sind?

Unternehmen stehen aus unserer Sicht vor der Aufgabe, einzigartigen und damit schwer kopierbaren Content zu erstellen. Das ist zwar aufwendiger. Aber wirkt nachhaltiger.

Das erreichen Unternehmen, wenn sie das interne Know-How ihrer Mitarbeiter heben und auf die Website stellen.

Edeka zeigt, wie es geht.

Der Lebensmittelhändler hat auf seiner Website ein Format mit dem Titel „1000 Fragen, 1000 Antworten.“

Die Antworten liefern Mitarbeiter, die mit Bild und Steckbrief vorgestellt werden. Absolut authentischer Content. Und obendrein sehr hilfreich.

Außerdem haben die User die Möglichkeit zu bewerten, ob sie die Antwort hilfreich fanden. Hunderte positive Bewertungen unterstreichen die Qualität der Antworten.

Das Beispiel besprechen wir im Livestream ab Minute 43.

Tiefer in die Case Study einsteigen: „Edeka vs. REWE: SEO-Strategien im Vergleich“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Authentischer Content Edeka

Nr. 5: UX immer im Blick

Wie ist die User Experience auf einer Website? Das ist ein entscheidendes Kriterium – und hängt von einer Reihe von Faktoren ab.

Viele Unternehmen übertreiben es hier bzw. verstehen User Experience aus unserer Sicht falsch. Viele arbeiten zum Beispiel auf der Startseite mit riesigen Videos, die automatisch starten.

Auf den Produktseiten wird häufig mit sehr wenig Text gearbeitet. Aber die User wollen sich häufig in der Tiefe informieren.

Wenn es dann aber mehr Text gibt, sehen die meisten Seiten aus wie Bleiwüsten. Weil es keine passenden Content-Elemente gibt.

Ein sehr guten Ansatz verfolgt hier aus unserer Sicht die Direktbank ING. Sie hat sehr aufgeräumte Seiten, die zugleich ausführlich und informativ sind.

Das Beispiel besprechen wir im Livestream ab Minute 14:20. 

Hier geht’s zur Case Study: „Wie die ING erfolgreich SEO mit UX verbindet“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ING SEO und UX

Unsere Podcast-Interviews mit Profis aus der Branche

Wir beraten Marketing-Verantwortliche in SEO

SEO Content Audit durchführen

Wir sind Fabian Jaeckert (rechts) und Benjamin O’Daniel. Seit vielen Jahren beraten wir Unternehmen, führen oft einen SEO-Check durch und erstellen bei Bedarf ein SEO-Audit und eine SEO-Strategie. wie sie mehr Besucher über Google erhalten und diesen Traffic in Anfragen und Verkäufe wandeln. Durch hochwertigen Content.

In unserem Team kannten wir Fabian und Benjamin bereits vom Podcast und haben uns dann entschieden, durch Coaching gezielt unseren SEO-Content und unsere Online-Sichtbarkeit zu verbessern. Gemeinsam haben wir unser Verbesserungspotenzial in einem klaren Konzept ausgearbeitet. Dank einem Deep-Dive konnten wir schnell Maßnahmen definieren und umsetzen. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Inés Marzo
Marketing Managerin, NOMOS Glashütte

Marketing ManagerInnen haben viele Projekte auf dem Tisch. Sie wissen, dass Suchmaschinenoptimierung relevant ist.

Aber die konkrete Umsetzung – vor allem die Entwicklung einer fundierten SEO-Strategie – fällt ihnen sehr schwer.  

Genau darauf haben wir uns spezialisiert.

Wir entwickeln SEO-Strategien für Unternehmen und stellen diese strukturiert und verständlich den Verantwortlichen vor. Anschließend begleiten wir die Inhouse-Verantwortlichen bei der Umsetzung.  

Klingt interessant?

Gerne können wir uns zu einem SEO Kennenlernen per Videokonferenz verabreden (30 Min.). 

*“ zeigt erforderliche Felder an

Dein Name*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Autor

, , ,