Local SEO: Wie Sixt erfolgreich zu hunderten Städten rankt

Viele Unternehmen haben regionale Standorte in ganz Deutschland. Wie kann man das auf der Website umsetzen? So dass jeder Standort gezielt eine Sichtbarkeit in den Suchmaschinen hat? Und zwar zu den generischen Begriffen, die nicht mit dem Unternehmen verbunden sind?

Das besprechen wir in der Podcast-Folge und auf dieser Seite anhand einer SEO Case Study. Und zwar am Beispiel des Autovermieters Sixt, der Mietwagen, Transporter, aber auch Carsharing-Angebote im Portfolio hat.

Die Case Study findet im Rahmen unserer SEO-Duelle statt. Dort analysieren wir namhafte Unternehmen im Hinblick auf ihre SEO-Strategie wie zum Beispiel die Rankings der Allianz oder wie Rewe in SEO aufgestellt ist.

Kurz vorab – damit es nicht zu Enttäuschungen kommt: Wir sprechen hier nicht darüber, wie rein lokale Unternehmen, die in einer Stadt ihr Geschäft haben, ihre Google Rankings optimieren.

Uns geht es hier um Plattformen und Unternehmen, die zahlreiche Standorte in Deutschland oder der ganzen Welt haben.

Apple Podcast Logo
Spotify Logo
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im SEO-Livestream vergleichen Fabian und Benjamin die local SEO-Strategien der zwei bekannten Unternehmen.

Was ist Local SEO?

Local SEO ist ein Teilbereich der Suchmaschinenoptimierung (engl. SEO). Dabei geht es darum, dass die User Suchbegriffe mit einer Stadt bei Google eingeben – und Unternehmen dort sichtbar sein wollen.

Lokale Google Rankings sind sehr wertvoll. Denn wer nach einem Produkt oder einer Dienstleistung in Kombination mit einer Stadt oder Region sucht, der ist in seiner Customer Journey schon sehr weit.

Die User wollen nicht mehr allgemein etwas wissen. Sondern suchen vor Ort nach einer Lösung.

Lokale Google Rankings sorgen also für sehr relevanten Traffic und haben oftmals auch eine sehr gute Wandlungsrate (Conversion Rate), zum Beispiel in ein Kontaktformular.

Ein Beispiel: Rund neun Millionen Menschen ziehen jedes Jahr innerhalb von Deutschland um. Viele davon ziehen auf eigene Faust um und mieten sich einen Transporter.

Für eine lokale Suche „Transporter mieten Berlin“ sieht man eine Google Maps-Integration und darunter die organischen Ergebnisse. Hier finden sich neben Sixt und Hertz auch weitere Plattformen.

Wer im Maps-Ergebnis nicht sofort den passenden Vermieter findet oder sich erst einmal schlau machen will, klickt auf die ersten Ergebnisse.

Laut SEO-Suite Sistrix suchen alleine danach fast 5.000 User. Wer hier und in hunderten weiteren Städten Top-Rankings erzielt, hat entsprechend sehr wertvollen SEO-Traffic auf seiner Website.

Local SEO Search Volume Beispiel
Local SEO Beispiel

3 Herausforderungen bei Local SEO-Strategien

Spam-Problematik

Google selbst ist sehr zurückhaltend, was lokale SEO-Strategien angeht. So gibt es mehrere kritische Äußerungen, die in Richtung gehen, dass man „mit Augenmaß“ vorgehen soll. Der Grund: Bei solchen regionalen Suchanfragen gab und gibt es oft Spam-Ansätze. Websites stehen zu solchen Suchanfragen vorne, ohne überhaupt ein regionales Angebot zu haben. Die User werden dann oft per „Brückenseite“ durchgeleitet auf zentrale Produktseiten. Solche Doorways bewertet Google als Spam.

Technische Umsetzung

Wer SEO macht, hat immer das Ziel zu relevanten Suchbegriffen vorne zu stehen. Verbunden mit einer GEO-Strategie wird dies schnell komplex. Wer zum Beispiel 5 relevante Keywords mit 500 Städten kombiniert, hat 2500 eigene URLs, die generiert werden müssen. Hier stellt sich sofort die Frage, wie man dies automatisiert entwickelt. Auch für die interne Verlinkung – ein wichtiger SEO-Rankingfaktor – muss eine Lösung geschaffen werden.

Content-Qualität

Wer hunderte oder tausende regionale Seiten hat, stellt sich sofort die Frage, welcher Content dort zu sehen ist. Google selbst erwartet hier uniquen Content. Also einzigartige Inhalte mit wirklichem regionalen Bezug. Viele Unternehmen mit GEO-Strategien setzen jedoch auf automatisierte Content-Lösungen oder auf Billig-Texte von Text-Plattformen. Dieses Vorgehen war – zumindest in der Vergangenheit – auch häufig erfolgreich. Allerdings oft auf Kosten der Qualität für die User.

SEO-Strategien, Tipps und Webinare: Über unseren Verteiler

Whitepaper Cover 33 SEO Impulse




Mit dem Whitepaper trägst du dich automatisch in unseren E-Mail Newsletter ein. Dort teilen wir regelmäßig unser Fachwissen.
Du kannst dich jederzeit abmelden.

Local SEO Case Study: So geht der Autovermieter Sixt vor

Sixt verbindet in seiner SEO-Strategie seine Produkte mit einem regionalen Ansatz. Das besondere: Das Unternehmen hat nicht nur eine einzelne Seite pro Stadt. Sondern unterhalb jedes wichtigen Angebotes eine eigenständige GEO-Strategie.

Heißt konkret: Im Verzeichnis „Mietwagen“ finden sich hunderte regionale Seiten, die alle im Google Ranking stehen. Ein Auszug ist davon im Chart zu sehen. Die Keywords lauten hier „Mietwagen München“, „Mietwagen Berlin“ etc.

Auch für das Angebot Transporter/LKW gibt es regionale Seiten, die das Keyword „Transporter + Stadt“ anvisieren.

Auch zu Services wie Limousinenservice und Flughafentransport gibt es eigene regionale Seiten.

Man sieht an den Ranking-Auszügen auch sehr gut, was typisch für SEO ist. Jede einzelne Stadt hat „nur“ ein vierstelliges Suchvolumen. Und kleinere Städte haben ein dreistelliges Suchvolumen pro Monat. Aber die Masse macht es. Und die sehr spezifische Suchintention. Denn wer „Transporter Mieten Düsseldorf“ eingibt, hat ein sehr spezifisches Interesse.

Auf den regionalen Seiten selbst werden die wesentlichen Suchintentionen abgedeckt – und zwar von den wichtigsten Themen hin zu immer spezifischeren Interessen.

In einem interaktiven Tool kann man Auto und Datum abprüfen und erhält die Angebote der regionalen Standorte. Darunter ist eine Karte angelegt für alle User, denen es wichtiger ist, einen Standort aufzusuchen, der möglichst nah zu ihnen liegt.

Anschließend folgen Details. Zum Beispiel Angebote für Geschäftskunden und häufige Fragen – zum Beispiel wo die Station im Flughafen zu finden ist.

Viel Text findet man auf diesen Seiten nicht. Das ist aber aus unserer Sicht auch nicht entscheidend. Wichtig ist, die Suchintentionen abzudecken und möglichst skalierbare, qualitativ hochwertige Content-Formate anzubieten wie etwa das interaktive Tool.

Die Preise in den Charts sind die Klickpreise, die man bei Google Ads pro Klick zahlt. Hieran lässt sich auch ein Gegenwert von organischen SEO Rankings ermitteln. Denn für die organischen Besucher wird nicht per Klick Geld an Google überwiesen.

Dauerhafter SEO-Traffic ist ein zentraler Wertbringer. 

Lokale Seite Beispiel
Local SEO Beispiel Mietwagen
Local SEO Beispiel Transporter

Unsere Interviews mit SEO-Profis aus der Branche

Wir entwickeln SEO-Strategien für Brands

SEO Content Audit durchführen

Wir sind Fabian Jaeckert (rechts) und Benjamin O’Daniel. Seit vielen Jahren beraten wir mittelständische Unternehmen, wie sie mehr Besucher über Google erhalten und diesen Traffic in Anfragen und Verkäufe wandeln. So, dass die Website zur vertriebsunterstützenden Maßnahme wird. Durch hochwertigen Content.

Für unser Marketing-Team haben wir gezielt nach einem Sparringspartner für SEO und Content gesucht. Unser Ziel war es, neue Impulse von außen zu erhalten, um unser Rankingpotenzial als bekannte Marke in unserem Marktsegment besser auszuschöpfen. Fabian und Benjamin haben sich tief eingearbeitet und dank ihrer umfassenden, datenbasierten Analyse konnten sie uns konkrete Optimierungsvorschläge für unsere SEO-Strategie liefern. Sehr gut hat uns gefallen, dass wir unser Ziel mit vorhandenen Mitteln und fokussierter Verprobung erreichen können.

Bernd Günther
Team Manager Marketing Shared Service, Sage Deutschland

Solch ein regionaler Ansatz ist eine Vorgehensweise von vielen. Bei jeder SEO-Strategie geht es darum, auf Basis von Suchdaten seine Website-Struktur und seinen Content zu entwickeln. So dass man die nachweisbaren Informationsbedürfnisse potenzieller Kunden abdeckt.

Allerdings haben viele Marketing-Teams zahlreiche Projekte auf dem Tisch. Sie wissen, dass Suchmaschinenoptimierung relevant ist. Aber die konkrete Umsetzung – vor allem die Entwicklung einer fundierten SEO-Strategie – fällt ihnen sehr schwer.  

Genau darauf haben wir uns spezialisiert. Auf Basis eines SEO-Audits entwickeln wir anschließend eine tragfähige SEO-Strategie und stellen diese strukturiert und verständlich den Verantwortlichen vor.

Anschließend begleiten wir die Inhouse-Verantwortlichen als Sparringspartner bei Bedarf bei der Umsetzung. 

Klingt interessant? Gerne können wir uns zu einem SEO Kennenlernen per Videokonferenz verabreden (30 Min.). 

Dein Name(erforderlich)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Autor

, , ,