Wie diese zwei Krankenversicherungen mit Content Hubs arbeiten

Viele Unternehmen setzen auf informative Inhalte. Aber diese zwei Krankenversicherungen ziehen es durch – und zwar so richtig.

Das Online-Magazin der AOK und das Online-Magazin der TK haben sehr viel SEO-Sichtbarkeit aufgebaut. Anhand der beiden Content Hubs diskutieren wir aktuelle und grundsätzliche Themen der SEO-Strategie.

Welche Themen sollte ein Content Hub umfassen? Wie geht man mit angrenzenden Themen um? Wie verankert man solche Magazine in der Website-Struktur? Und welche konkreten Marketing- und Sales-Ziele kann man damit verbinden?

Das und mehr in unserem Podcast – und in der Zusammenfassung hier in diesem Fachbeitrag.

Apple Podcast Logo
Spotify Logo

Das Online-Magazin der AOK

Content Hub SEO Visibility Growth

Das Online-Magazin der AOK rankt insgesamt zu fast 900.000 Keywords laut SEO-Tool Sistrix. Davon sind rund 50.000 Keywords Platz 1 Platzierungen, also etwa 5,5 Prozent. Insgesamt liegen in dem Website-Bereich rund 3.500 Artikel.

Die Themen sind sehr breit gefächert: Von medizinischen Artikeln über Krankheiten und Psyche über Ernährung bis zu Fitness. Dass die AOK zu all diesen Themenbereichen Top-Rankings erzielt zeigt: Wenn die Domain-Autorität des Unternehmens stark genug ist, kann man bei Google immer noch zu zahlreichen ganz verschiedenen Themenbereichen erfolgreich ranken.

Zumal der Wettbewerb in jedem einzelnen Themenbereich extrem stark ist. In Gesundheitsthemen ranken etwa die Apotheken-Umschau und Portale wie Netdoktor. Im Fitness-Bereich große Publisher wie Fit for Fun. Und im Ernährungsbereich fahren Lebensmittel-Hersteller und die großen Märkte eigene SEO-Strategien.

Ein weiterer SEO-Erfolgsfaktor aus unserer Sicht: Das Online-Magazin wurde nicht auf eine Subdomain gestellt oder auf eine komplette eigenständige Website. Stattdessen wurde die zentrale Haupt-Website genommen. Das Magazin wird auch prominent in der Navigation verlinkt. Dadurch profitieren alle Artikel von der extrem starken Domain-Autorität mit über 16.000 Backlinks. Allein das Magazin hat fast 4.000 Backlinks aufgebaut.

Die Artikel selbst haben übrigens keine AutorInnen. Auch das steht konträr zu den zahlreichen Ankündigungen seitens Google, bei Themenbereichen “Your Money Your Life” auch auf die konkrete fachliche Expertise zu achten. Die Domain-Autorität sticht hier offensichtlich solche vertrauensbildenden Elemente klar aus.

Content Hub AOK Uebersicht
Content Hub Top Keywords
Content Hub Backlink SEO Analyse

Das Online-Magazin der TK

SEO Sichtbarkeit TK

Das Online-Magazin der TK hat mit 1.500 Artikeln ebenfalls einen sehr großen Umfang. Zumal eine ganze Reihe von Gesundheitsthemen noch einmal in einem anderen Bereich der Website liegen. Die SEO-Sichtbarkeit hat sich über die vergangenen Jahre ebenfalls sehr erfolgreich und nachhaltig aufgebaut. Eine solche Kurve sieht man häufig, wenn konstant an SEO und Content gearbeitet wird.

Auch die TK produziert zu einer großen Bandbreite Artikel: Ernährung, Familie, Reisen, Rezepte und vieles mehr. Eine Ranking-Analyse zeigt: Auch die TK schafft es zu ganz verschiedenen Themenbereichen erfolgreich bei Google Top-Positionen zu erobern. Insgesamt rankt das Magazin zu rund 220.000 Keywords in den Top-100. Davon sind rund 10.000 Keywords auf Platz 1, also etwa 4,5 Prozent.

Online Magazin TK
Top Keywords TK

Reichweite & Leads: Die Ziele der Content Hubs

Wenn man sich beide Online-Magazine genauer anschaut, fällt auf: Beide Krankenversicherungen arbeiten mit sehr vielen verschiedenen Lead-Formaten auf ihren Artikeln.

Die Lead-Formate sind auf das jeweilige Thema abgestimmt und bieten sehr häufig einen tieferen Mehrwert. So werden zum Beispiel bei Artikeln über Rückenprobleme ein Online-Kurs Rückenschule angeboten oder beim Thema Fasten ein Online-Programm mit einem Ernährungscoach.

Beide Unternehmen haben also noch weiterführenden Content, der tiefer in ihre Angebote führt oder auch Teil ihrer Leistungen ist.

Aber es gibt auch Formate, die gezielt zum Versicherung wechseln auffordern oder Mitglieder ansprechen, die andere werben können.

Klar ist: Der Content steht nicht für sich, sondern ist Teil einer potenziellen Customer Journey. Die reine Reichweite bzw. Brand Awareness in Form von SEO-Traffic ist sicherlich eine Metrik – aber nicht die einzige.

Lead Format Beispiel 1
Lead Format Beispiel 2

Wir beraten Marketing-Verantwortliche in SEO

SEO Content Audit durchführen

Wir sind Fabian Jaeckert (rechts) und Benjamin O’Daniel. Seit vielen Jahren arbeiten wir als Berater für Marketing-Teams. Dabei verbinden wir zwei Welten: Fabian ist der technische Experte, Benjamin übernimmt alle Themen rund um Content Entwicklung.

Als B2B Publisher haben wir das Glück, dass uns eine treue Leserschaft seit Jahren begleitet. Doch wir waren uns sicher, dass unser Content auch noch für viele weitere Interessierte einen hohen Nutzwert haben könnte und wollten wachsen und noch sichtbarer werden. Nur wie konkret?!

Mit Fabian Jaeckert und Benjamin O’Daniel haben wir ein fantastisches Duo gefunden, das uns sowohl mit fundiertem und unglaublich analytisch technischen Know-how als auch mit einer unfassbaren redaktionellen Expertise überzeugen konnte. Die Ergebnisse aus dem SEO-Audit haben uns viele, sehr konkrete Handlungsempfehlungen aufgezeigt, die wir direkt umsetzen konnten. Die Workshop-Mentoring-Serie mit Fokus auf das Keyword-Set und einer Evergreenstrategie hat dann das ganze Redaktionsteam derart begeistert, dass wir nach einem Jahr unsere Reichweite und Sichtbarkeit verdoppeln konnten!

Das Thema SEO ist im Daily Business nicht mehr wegzudenken und dafür nochmals vielen Dank, dass Eure Begeisterung so ansteckend und motivierend ist, dass wir auch weiterhin gern mit Euch zusammenarbeiten, denn „SEO ist kein Sprint, sondern ein Marathon“ und dafür trainieren wir gerne weiter.

Ute Sauermann
Senior Product Manager, TECVIA GmbH (ehem. Springer Fachmedien München)

“Wie können wir unsere SEO Sichtbarkeit verbessern?”

Diese grundsätzliche Frage steht hinter jedem Projekt, bei dem wir an Bord geholt werden.

Häufig geht es darum, bestehende SEO- und Content-Strategien von außen zu überprüfen und neue Hebel zu entwickeln.

Genau darauf haben wir uns spezialisiert.

Wir entwickeln SEO-Strategien für Unternehmen und stellen diese in Fokus-Workshops strukturiert und verständlich den Verantwortlichen vor. Anschließend begleiten wir die Inhouse-Verantwortlichen bei der Umsetzung. 

Klingt interessant?

Gerne können wir uns zu einem SEO Kennenlernen per Videokonferenz verabreden (30 Min.). 

Dein Name
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

SEO-Strategien, Tipps und Webinare: Über unseren Verteiler

Neu in unserer SEO-Academy

Der Graue Index in der Search Console, Teil 2

Bei der Indexierung kann viel schief gehen. Google wird immer wählerischer, welche Seiten überhaupt in den Ranking Index aufgenommen werden. Wir besprechen Gründe und Lösungsmöglichkeiten anhand von Beispielen.

KI Suche – wohin entwickelt sich SEO?

Google arbeitet weiter an seiner KI-Suche (Search Generative Experience, kurz SGE). Dann werden auf bestimmten Suchanfragen auch KI-Antworten ausgespielt. Wir analysieren, welche Keyword-Bereiche betroffen sind, was das für SEO bedeutet – und wie man damit umgeht.

So analysierst du systematisch deinen SEO Markt- und Wettbewerb

Wie führe ich systematisch eine Markt- und Wettbewerbsrecherche in SEO durch? Das erklären wir anhand eines konkreten Beispiels: Der Markt für gebrauchte E-Bikes, der gerade abhebt. Dort kämpfen etablierte Onlineshops, Startups und eine große Plattform um SEO Sichtbarkeit und Kunden. Was sind die Erfolgs-Strategien?

Der Autor