Wie geht strategisches Bilder SEO?

Bilder SEO ist in der Suchmaschinenoptimierung ein Teil der Onpage Optimierung, also der Arbeit am Website Content.

Ziel ist es, mit seinen Bildern in den Suchergebnissen zu erscheinen. Hierfür müssen Bilddaten korrekt eingefügt werden.

Das ist aber „nur“ die operative Arbeit und greift aus unserer Sicht zu kurz.

Strategisches Bilder SEO setzt tiefer an: Hierbei geht es um die Frage,

  • wo man mit Bildern im Google-Universum sichtbar sein will
  • mit welchen Bilderwelten man sich im Wettbewerb durchsetzt
  • wie man diese Bilderwelten skalierbar entwickelt

So viel vorab: Mit günstigen Stock-Fotos kann man das nicht erreichen.

Große Chancen dagegen haben Unternehmen, die in eine einzigartige Bilderwelt investieren, die zu ihnen passt. Und die als Marke in ihrer Branche bekannt sind.

Auf dieser Seite klären wir zuerst die operativen Fragen wie Bild-Benennung, so dass allen geholfen ist. Dann widmen wir uns dem Thema strategisches Bilder SEO.

Apple Podcast Logo
Spotify Logo

Benennung von Bildern für SEO: Checkliste 

Die Optimierung von Fotos ist Pflicht und Teil von Content Management. Dabei geht es vor allem um die Meta-Daten: 

  • Dateiname mit Keyword
  • Titel Tag mit Keyword 
  • Alt Tag kurze Beschreibung des Bildes

Das Keyword sollte im Dateinamen genannt werden. Gleichzeitig sollte nicht stumpf nur der Suchbegriff eingebaut werden, sondern die Datei auch so heißen, dass es verständlich für die User ist.

Der Titel hat häufig den gleichen Benennung wie der Dateiname und kann schnell angepasst werden. Es sollten nicht interne Begrifflichkeiten genutzt werden wie „marketing-bild-017.jpg“, sondern Begrifflichkeiten passend zum Thema.

Der Alt-Tag oder auch Alternativtext dient insbesondere Personen, die eine Seh-Behinderung haben. Es hat also auch nicht nur Optimierungsgründe, am Alt-Tag zu arbeiten, sondern ist eine Frage der Inklusion und der Bereitschaft, möglichst allen Usern konsumierbare Inhalte zur Verfügung zu stellen.

In dem Screenshot sieht man die Felder, die in einem WordPress hinterlegt sind. In anderen Content-Management-Systemen wie Typo3 oder Drupal haben die Felder ähnliche Bezeichnungen.

Am besten man fügt die Informationen direkt ein, wenn man die Bilder im CMS hochlädt und im Content einfügt. Wenn man es nicht sofort macht, vergisst man es in der Regel später.

Fehlende Alt-Tags sind übrigens auch ein häufiger „Fehler“, den SEO-Tools in automatisierten SEO-Checks herausfinden.

Das heißt aber im Umkehrschluss nicht, dass die Arbeit an Alt-Tags oder die Bild-Titel die höchste Priorität haben. Meistens fehlt es den Unternehmen eher an einer grundsätzlichen Keyword-Recherche und einem klar priorisierten Content Fahrplan.

Häufigste Bilder-Formate sind png und jpg. Die Bilder sollten nicht zu groß sein, weil sonst die Ladezeit leidet. Aber auch nicht zu klein, weil sie sonst zu pixelig sind. Wir arbeiten häufig mit sehr großen Bildern, weil sie einfach besser anzuschauen sind.

Bilder SEO

SEO-Impulse, Tipps und Webinare: Über unseren Verteiler

Whitepaper Cover 33 SEO Impulse




Mit dem Whitepaper trägst du dich automatisch in unseren E-Mail Newsletter ein. Dort teilen wir regelmäßig unser Fachwissen.
Du kannst dich jederzeit abmelden.

Bilder SEO: Beispiel SERPs

Bei Bildersuche denken viele an die spezifische Suchfunktion in Google, bei der man ausschließlich Bilder angezeigt bekommt. Allerdings wird diese Funktion eher selten genutzt – bzw. nur, wenn man gezielt nach Bildern, Fotos, Grafiken sucht.

Ganz anders dagegen in den Haupt-Suchergebnissen, bei denen die User offen für alles sind und einfach gute Ergebnisse haben wollen. Hier zeigt Google in zahlreichen Themenfeldern auch sehr prominent Bilder an. Dazu zählen:

  • Bilder als Element in den Top 10 Ergebnissen
  • Bilder als Element in den Featured Snippets
  • Bilder in Google MyBusiness

Dazu das plakative Beispiel, das rechts auch in den Screenshots abgebildet ist. Im Tourismus-Bereich werden sehr häufig Bilder ausgespielt, weil die User sich einen optischen Eindruck machen wollen. Jeder kennt das von seinem eigenen Suchverhalten.

Und, in welchen Zoo gehen wir? Sehr viele User werden auf das Ergebnis klicken, das ein ansprechendes Bild hat. Die Leiste mit den Zoos wird oberhalb der Top 10 angezeigt. Viele User werden hier wahrscheinlich direkt eine schnelle Vorauswahl treffen. Das Bild spielt eine wichtige Rolle (aber natürlich auch noch weitere Faktoren wie örtliche Nähe).

In der „Bilder-Leiste“, die oben angezeigt wird, ist in den ersten sechs Ergebnissen nur ein einziger Anbieter, der auch ein Tier zeigt. Alle anderen zeigen Gebäude oder Logos. Das Bild dafür wurde in Google MyBusiness hinterlegt.

Beispiel Bildersuche SERPs
Bildersuche SERPs Suchvolumen
Google MyBusiness Eintrag mit Bild

Bilder SEO: Beispiel Featured Snippet

Auch bei vielen Featured Snippets werden Bilder mit integriert. So zum Beispiel bei dieser Suchanfrage zu „Kundendatenverwaltung Beispiel“.

Wenn User nach Beispiel suchen, wollen sie in der Regel auch sehr gerne Bilder, Fotos oder Screenshots sehen, um das Thema besser einzuschätzen.

Es ist also logisch, dass Google auch hier ein Vorschaubild zieht oder auch häufig mehrere Bilder von verschiedenen Websites zusammenstellt.

In technischen Themenbereichen werden häufig originäre Bilder genommen, also etwa Screenshots aus Software-Produkten oder originäre Fotografien von Maschinen im Einsatz.

In diesem Beispiel hat sich eine Infografik durchgesetzt. Diese Infografik ist übrigens nicht ganz oben eingebaut, sondern findet sich erst im tieferen Verlauf des Textes.

Ganz oben ist ein Mann mit einem ipdad zu sehen, also eher ein allgemeines Symbolbild ohne eine tiefere Information.

Die Grafik dagegen fasst das Thema auf optische Weise zusammen und ist damit für die User deutlich gehaltvoller.

Was wäre ein strategischer Bilder-Ansatz, um diese Suchanfrage und den Traffic dahinter zu erobern?

Ein Ansatz wäre hier Product Led Content: Wer ein Software-Anbieter in diesem Bereich ist, kann – eingebettet in einen ausführlichen Artikel oder einer Landingpage – eine Reihe von Screenshots zeigen, bei dem die Software im Einsatz ist. Ein echtes Beispiel also.

Featured Snippet Suchergebnis
Grafik Bild im Content

SEO Case Studies: Hier sprechen wir mit SEO-Profis

Wir beraten Marketing-Verantwortliche in SEO

SEO Content Audit durchführen

Wir sind Fabian Jaeckert (rechts) und Benjamin O’Daniel. Seit vielen Jahren beraten wir mittelständische Unternehmen, wie sie mehr Besucher über Google erhalten und diesen Traffic in Anfragen und Verkäufe wandeln. So, dass die Website zur vertriebsunterstützenden Maßnahme wird. Durch hochwertigen Content.

Wir waren auf der Suche nach einem klaren Fokus für unsere zukünftigen SEO-Aktivitäten. Den haben wir auch bekommen! Als gewachsene Website mit viel bestehendem Content waren die Webinare und Workshops, die wir bis dato genutzt hatten, nicht ideal auf uns abgestimmt. Hier wurde aber aus der Fülle an Möglichkeit das Wichtigste herausgefiltert. Optimierungsvorschläge wurden an konkreten Beispielen sehr anschaulich erläutert. Nicht das allgemeine SEO-Blabla das wir schon kennen, sondern exakt auf unseren Fall bezogen. Außerdem wurde klar zwischen technischem SEO und Content SEO unterschieden.

Steffen Kessler
Geschäftsführer, FranchisePORTAL GmbH

Marketing-Verantwortliche haben viele Projekte auf dem Tisch. Sie wissen, dass Suchmaschinenoptimierung relevant ist. Aber die konkrete Umsetzung – vor allem die Entwicklung einer fundierten SEO-Content-Strategie – fällt ihnen  häufig schwer.  

Genau darauf haben wir uns spezialisiert.

Wir entwickeln SEO-Strategien für Unternehmen und stellen diese strukturiert und verständlich den Verantwortlichen vor. Anschließend begleiten wir die Inhouse-Verantwortlichen bei der Umsetzung. 

So entsteht hochwertiger Content, der für die User produziert wurde und gleichzeitig alle relevanten SEO-Anforderungen erfüllt. Das Ergebnis: Der Content generiert dauerhaft mehr Traffic und auch Conversions.

Klingt interessant? Gerne können wir uns zu einem SEO Kennenlernen per Videokonferenz verabreden (30 Min.). 

Dein Name(erforderlich)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Autor

, ,