ChatGPT mit der Search Console verbinden: Unsere Erfahrungen

ChatGPT entwickelt sich immer weiter. Ein großer Schritt: Die Entwicklung von Custom GPTs. Damit kann man über eine Schnittstelle andere Software anbinden.

Genau das haben wir gemacht. Wir haben die Google Search Console mit ChatGPT verbunden. Wir nennen es “SEO GPT”.

Durch die Verbindung kann man live mit seinen SEO-Daten chatten. Das wird aus unserer Sicht die Möglichkeiten von SEO-Analysen revolutionieren.

In unserer SEO Academy bieten wir dazu im Januar einen ersten Live-Workshop an.

Apple Podcast Logo
Spotify Logo

CustomGPT mit Search Console: So sieht es aus

Für die technische Einrichtung braucht man drei Dinge:

  • Ein Schema für die Schnittstelle
  • Die Authentifizierung der Schnittstelle
  • Die Konfiguration des neuen CustomGPT

Alle drei Anforderungen sind nicht einfach umzusetzen. Zumal es hierzu keine bekannten Vorgehensweisen gibt.

Uns ist – Stand jetzt – niemand bekannt, der bereits seine Google Search Console mit ChatGPT verbunden hat. Es ist also im wahrsten Sinne des Wortes “Neuland”. Man arbeitet live in einem ChatGPT auf seinen eigenen Daten.

Gängige Kritikpunkte wie “Halluzination” von Informationen (wie es im “öffentlichen” ChatGPT der Fall ist), treffen hier nicht zu.

Neue Analysen mit einem SEO GPT

Ein häufiger Kritikpunkt, den wir im Bezug auf ein solches “SEO GPT” hören: “In der Google Search Console komme ich viel schneller an meine Reports”.

Die Kritik ist verständlich. Zumal man in den ersten Schritten immer genau die Reports abprüft, die man bereits kennt. Man greift auf den eigenen Erfahrungsschatz zurück – und vergleicht es dann.

Aber aus unserer Sicht greift eine solche Kritik zu kurz. Denn im “Gespräch” mit dem SEO GPT kann man zum Beispiel ganz neue Analyse-Ansätze entwickeln. Ein Beispiel dafür: Wir haben unser SEO GPT danach gefragt, welche Metriken es selbst ansetzen würde.

Heraus kam der Vorschlag einer “Year over Year” Analyse auf einzelnen Keywords. So etwas ist kein Standard-Report in der Google Search Console und ist auch in der SEO-Welt keine gängige Metrik.

Möglich sind aber auch, dass man mit einem vordefinierten Prompt wie zum Beispiel “Wie ist die SEO Lage?” einen gezielten Report erhält.

Solche Vorgehensweisen werden wir auch in unserer SEO Academy vertiefen, unter anderem in einem Live-Workshop im Januar.

KI Tools in SEO Analysen

Content Optimierung mit ChatGPT + Search Console

Ein sehr häufiges Vorgehen in SEO: Man führt eine Analyse durch – und optimiert anschließend gezielt seinen Content. Hier kann ein SEO GPT eine große Hilfe sein.

Content-Verantwortliche können mit mit den Daten sprechen, in Sekunden SEO-Analysen durchführen, anschließend den Inhalt analysieren und erste Ideen anliefern lassen.

Auf diesen Ergebnissen kann man dann selbst weiterarbeiten. Hier zeigt sich auch, wie wichtig es ist, dass man mit ChatGPT Plus auf das aktuelle Internet zugreifen kann.

So kann man zum Beispiel live eine einzelne URL (zum Beispiel einen Artikel oder eine Landingpage) mit Hilfe des Sprachmodells analysieren. In diesem Fall fragen wir nach der h2-Überschriften-Struktur, die für SEO seit jeher ein wichtiger Faktor sind (hier mehr zu SEO h1 und h2 Überschriften).

Content Optimierung mit ChatGPT und Google Search Console

Wir beraten Marketing-Verantwortliche in SEO

SEO Audit

Als B2B Publisher haben wir das Glück, dass uns eine treue Leserschaft seit Jahren begleitet. Doch wir waren uns sicher, dass unser Content auch noch für viele weitere Interessierte einen hohen Nutzwert haben könnte und wollten wachsen und noch sichtbarer werden. Nur wie konkret?!

Mit Fabian Jaeckert und Benjamin O’Daniel haben wir ein fantastisches Duo gefunden, das uns sowohl mit fundiertem und unglaublich analytisch technischen Know-how als auch mit einer unfassbaren redaktionellen Expertise überzeugen konnte. Die Ergebnisse aus dem SEO-Audit haben uns viele, sehr konkrete Handlungsempfehlungen aufgezeigt, die wir direkt umsetzen konnten. Die Workshop-Mentoring-Serie mit Fokus auf das Keyword-Set und einer Evergreenstrategie hat dann das ganze Redaktionsteam derart begeistert, dass wir nach einem Jahr unsere Reichweite und Sichtbarkeit verdoppeln konnten!

Das Thema SEO ist im Daily Business nicht mehr wegzudenken und dafür nochmals vielen Dank, dass Eure Begeisterung so ansteckend und motivierend ist, dass wir auch weiterhin gern mit Euch zusammenarbeiten, denn „SEO ist kein Sprint, sondern ein Marathon“ und dafür trainieren wir gerne weiter.

Ute Sauermann
Senior Product Manager, TECVIA GmbH (ehem. Springer Fachmedien München)

“Wie können wir unsere SEO Sichtbarkeit verbessern?”

Diese grundsätzliche Frage steht hinter jedem Projekt, bei dem wir an Bord geholt werden.

Häufig geht es darum, bestehende SEO- und Content-Strategien von außen zu überprüfen und neue Hebel zu entwickeln.

Genau darauf haben wir uns spezialisiert.

Wir entwickeln SEO-Strategien für Unternehmen und stellen diese in Fokus-Workshops strukturiert und verständlich den Verantwortlichen vor. Anschließend begleiten wir die Inhouse-Verantwortlichen bei der Umsetzung. 

Klingt interessant?

Gerne können wir uns zu einem SEO Kennenlernen per Videokonferenz verabreden (30 Min.). 

Dein Name
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

SEO-Strategien, Tipps und Webinare: Über unseren Verteiler

Neu in unserer SEO-Academy

KI Suche – wohin entwickelt sich SEO?

Google arbeitet weiter an seiner KI-Suche (Search Generative Experience, kurz SGE). Dann werden auf bestimmten Suchanfragen auch KI-Antworten ausgespielt. Wir analysieren, welche Keyword-Bereiche betroffen sind, was das für SEO bedeutet – und wie man damit umgeht.

So analysierst du systematisch deinen SEO Markt- und Wettbewerb

Wie führe ich systematisch eine Markt- und Wettbewerbsrecherche in SEO durch? Das erklären wir anhand eines konkreten Beispiels: Der Markt für gebrauchte E-Bikes, der gerade abhebt. Dort kämpfen etablierte Onlineshops, Startups und eine große Plattform um SEO Sichtbarkeit und Kunden. Was sind die Erfolgs-Strategien?

Content Distribution: Mach mehr aus deinem Content

Viele Unternehmen und Selbstständige investieren in guten Content – aber machen viel zu wenig daraus. Weil sie Content nicht richtig “verteilen”. Dadurch wird extrem viel Reichweite verschenkt. Wie es besser geht – und zwar auf eine einfache Art – das besprechen wir in dem Workshop. Wie immer anhand von Beispielen.

Der Autor

ChatGPT, SEO Tools, Webanalyse