Content Planung: Welcher Content überarbeitet werden sollte

Content Planung wird im Content-Marketing für die strukturierte Planung der redaktionellen Inhalte genutzt. Zum Beispiel für die Produktion von Blogbeiträgen, Landingpages oder anderen Content-Formaten.

Und hier fangen auch schon die Probleme an. Denn viele Corporate Websites sind über Jahre gewachsen. je umfangreicher die Website ist, desto komplexer wird die Content Planung. Denn man muss nicht nur neue Inhalte planen, sondern auch die Überarbeitung bestehender Inhalte.

Genau hier setzen wir mit unserer Podcastfolge und dieser Seite an. Denn viele bestehende Inhalte haben keine SEO-Sichtbarkeit und werden in der Folge nicht gelesen. Böse gesagt: Sie landen auf den Content Friedhof.

Viele Content- und Marketing-Verantwortliche haben zwar Prozesse für neue Inhalte. Aber keine Prozesse für die Überarbeitung der bestehenden Inhalte.

Apple Podcast Logo
Spotify Logo

Die Basics: Wie erstellt man einen Content Plan für Content-Marketing?

Für Content Pläne gibt es diverse Vorlagen. Zentrale Elemente sind: Thema, Stichpunkte, Umfang, verantwortliche Person, Abgabedatum.

Die eigentlichen Themen orientieren sich häufig an aktuellen Anlässen. Etwa der Besuch einer Messe oder wenn neue Produkte auf den Markt kommen. Unternehmen mit einer Content-Marketing-Strategie entwickeln rund um diese Anlässe Beiträge mit Mehrwert für die Nutzerinnen und Nutzer.

Häufig wird die Content Planung auch in einem Kanban Board organisiert. Dadurch wird auch der Prozess sichtbar. Man sieht, welche Beiträge gerade in welchem Status sind (in Planung, in Bearbeitung, in der Veröffentlichungsphase).

Eine weitere Methode in der Content Planung geht grundsätzlicher vor. Sie klassifiziert die geplanten Beiträge entlang der Customer Journey und ordnet sie bestimmten Content-Formaten oder Seitentypen zu. Vereinfachtes Beispiel: Konkrete Suchen rund um ein Produkt werden auf Kategorieseiten aufgefangen. Allgemeinere informationsgetriebene Suchen eher im Blog.

Content Plan Vorlage

Auf der Suche nach einer Vorlage für einen Content Plan? Da haben andere Websites bereits sehr gute Arbeit geleistet. Schön beweglich und teilbar im Rahmen von Kanban bietet Trello hier eine Vorlage. Auch Hubspot bietet hier eine Vorlage. Ganz ehrlich: Aus unserer Sicht reicht auch einfach eine einfache Tabelle mit Excel.

Welche Rolle spielt Content Planung für SEO?

Die Content Planung im Content-Marketing ist oft rein redaktionell getrieben. Man macht sich Gedanken, welches Thema relevant sein könnte. Anders geht man hier in der Suchmaschinenoptimierung vor. Themen werden anhand von Suchbegriffen und Themen-Clustern geplant und umgesetzt.

Das gilt für die Neuerstellung von Inhalten. Aber auch für die Überarbeitung bestehender Inhalte.

Wir verknüpfen eine Content Planung neuer Inhalte oft mit der Website-Struktur. Es stellt sich die Frage, für welche Kategorien oder Bereiche man Content braucht. Damit ist dann auch gleich geklärt, wo auf der Website der Content veröffentlicht werden sollte.

Bei der Überarbeitung von Inhalten dagegen gehen wir einen anderen Weg. Hier suchen wir gezielt nach SEO-Potenzial.

Themen anhand Website Struktur planen

Hier eine beispielhafte Struktur einer Website. Die verschiedenen Bereiche decken verschiedene Ziele ab. Der Blog wird etwa für Employer Branding und Unternehmensnachrichten genutzt. Über SEO Landingpages werden die Produkte abgebildet und gleichzeitig ein Google Ranking erzielt. Und weitere Verzeichnisse sind auf SEO ausgerichtet und zielen auf informationelle Begriffe am Anfang der Customer Journey. Wie solche verschiedenen Seitentypen zusammenspielen, beschreiben wir auch in dieser Case Study „SEO und Customer Journey„.

Content Überarbeitung: So gehen wir vor

Fokus auf Geschäftsbereich

Häufig konzentrieren wir uns im Rahmen einer SEO-Beratung auf einen zentralen Geschäftsbereich. Etwa ein Bereich mit einer hohen Marge oder großem Potenzial. Anschließend gehen wir hier in die Tiefe und analysieren, wie der bestehende Content dazu optimiert werden muss, um bessere Google Rankings zu erzielen. Auch im Hinblick darauf, sich gegen den Wettbewerb durchzusetzen. Standardmäßig führen wir zu Beginn ein Website SEO Audit durch.

Chancen-Keywords

Über professionelle SEO-Tools wie die Google Search Console oder SEO-Suiten wie Sistrix, SEMrush oder ahrefs lassen sich die Chancen-Keywords ermitteln. So findet man heraus, welche URLs bereits in „Schlagdistanz“ sind. Ein Beispiel: Wenn ein Artikel zu einem relevanten Keyword auf Platz 15 ist, erhält er kein Traffic. Wenn er dagegen in die Top 10 oder Top 5 nach vorne kommt, landen sofort Besucher auf der Seite.

Content Ressourcen Planung

Anschließend kann ein konkreter Content Plan entwickelt werden. Pro Content kann eine bestimmte Stundenzahl hinterlegt werden. So entsteht ein klarer Fahrplan für die Content-Verantwortlichen in den Unternehmen. Beispiel: Man überarbeitet 30 Seiten. Je Seite werden vier bis acht Stunden eingeplant. So ergibt sich ein Maßnahmenplan, den man über mehrere Wochen oder Monate legen kann – je nach Auslastung.

Beispiel für eine datengetriebene SEO-Content-Planung

Die Chancen-Keywords unserer eigenen Seite führen wir in einem Google Data Studio Dashboard zusammen. Das Dashboard ist auch die Grundlage für gemeinsame Besprechungen.

Der große Vorteil, wenn man mit solchen Dashboards arbeitet: Es gibt eine datenbasierte Grundlage für die Diskussionen, welche Content-Stücke überarbeitet werden sollten.

Eine weitere Diskussion ist dann, was genau verbessert werden muss. Denn es entstehen unterschiedliche Aufwände bei einer solchen Content Optimierung. Manche Seiten benötigen bloß einen Feinschliff. Andere Seiten müssen grundsätzlich überarbeitet werden. Hierfür müssen Marketing-Verantwortliche oft Rücksprache mit Fachabteilungen halten und Informationen einsammeln. All das muss mit eingeplant werden.

Content-Planung-Ueberarbeitung

SEO-Strategien, Tipps und Webinare: Über unseren Verteiler

Whitepaper Cover 33 SEO Impulse




Mit dem Whitepaper trägst du dich automatisch in unseren E-Mail Newsletter ein. Dort teilen wir regelmäßig unser Fachwissen.
Du kannst dich jederzeit abmelden.

Strategische Content-Planung: Unsere Rolle in der Beratung

SEO Content Audit durchführen

Wir sind Fabian Jaeckert (rechts) und Benjamin O’Daniel. Seit vielen Jahren beraten wir mittelständische Unternehmen, wie sie mehr Besucher über Google erhalten und diesen Traffic in Anfragen und Verkäufe wandeln. So, dass die Website zur vertriebsunterstützenden Maßnahme wird. Durch hochwertigen Content.

Dank Fabian und Benjamin haben wir wertvolle Impulse für die Ausarbeitung unseres SEO-Konzeptes bekommen. Wir standen mit unserer Websitestruktur, der Verteilung unseres Contents und der Leadgenerierung vor vielen Fragen, für die wir uns eine Unterstützung durch kompetente SEO-Profis gewünscht haben. Fabian und Benjamin haben uns bei der Ausarbeitung eines SEO-Konzeptes unterstützt und uns konkrete Handlungsempfehlungen für unsere Website gegeben.  Wer eine Onlinemarketing-Agentur sucht mit Menschen, die wirklich zuhören, ist bei Jaeckert O‘Daniel genau an der richtigen Adresse.

Britta Keil
Marketing Managerin, ibo Akademie GmbH

Marketing ManagerInnen haben viele Projekte auf dem Tisch. Sie wissen, dass Suchmaschinenoptimierung relevant ist. Aber die konkrete Umsetzung – vor allem die Entwicklung einer fundierten SEO-Strategie – fällt ihnen sehr schwer.  

Das gilt auch für die Content-SEO-Planung. Oft fehlt ein grundsätzlicher strategischer Ansatz – und daraus resultierend ein konkreter Fahrplan.

Genau darauf haben wir uns spezialisiert. Wir entwickeln SEO-Strategien und Content-Fahrpläne für Unternehmen. Zum Beispiel im Rahmen eines SEO-Konzepts. Anschließend begleiten wir die Inhouse-Verantwortlichen bei der Umsetzung (SEO Mentoring).

Gleichzeitig ist es gerade hier wichtig, dass der aufwendig erstellte Content auch möglichst viel abwirft. Dauerhafter SEO-Traffic ist hier ein Wertbringer. 

Klingt interessant? Gerne können wir uns zu einem SEO Kennenlernen per Videokonferenz verabreden (30 Min.). 

Dein Name*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

SEO- und Content-Planung aus der Praxis: Unsere Podcast-Interviews

Der Autor

, ,
Menü